Startseite
    DER TAG
    Reisen
  Über...
  Archiv
  Wien 2006
  Essen
  Katwijk 2005
  Fotooos!=)
  Rezepte
  Der Blumentopf und das Bier
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/frankskatastrophenweiber

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Schoko-Mandarinen-Muffins

Zutaten:
100 g Schokolade (z.B. Zartbitter)
100 ml Milch
2 kleine Dose Mandarinen
220 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
80 ml neutrales Öl
1 Ei
110 g Zucker
80 ml Mandarinensaft

Zubereitung:
Milch in einem Topf erwärmen und Schokolade darin schmelzen. Abkühlen lassen. Mandarinen abgießen, Saft auffangen, Mandarinen in Stückchen schneiden.
Backofen auf 190 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Mehl und Backpulver in einer Schüssel vermischen. In einer zweiten Schüssel Öl, Ei, Zucker, Manadarinensaft und Schoko-Milch schaumig schlagen. Mehlgemisch und Mandarinenstückchen dazugeben und unterrühren.
Teig in die Förmchen füllen und Muffins ca. 20 - 25 Minuten backen.

Mandarinen-Muffins

Zutaten:
1 Dose Mandarinen
3 Eier
120 g Butter
120 g Zucker
½ Päckchen Vanillinzucker
125 g Joghurt
180 g Mehl
1 Teelöffel Backpulver
½ Teelöffel Natron

Zubereitung:
Backofen auf 200 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Mandarinen gut abtropfen lassen. Eier, Butter, Zucker, Vanillinzucker und Joghurt in einer grossen Schüssel schaumig rühren. Mehl, Backpulver und Natron dazugeben und alles gut verrühren. Zum Schluss vorsichtig die Mandarinen unterheben.
Teig in die Förmchen füllen und ca. 20 - 25 Minuten backen.

Ananas-Frischkäse-Muffins

Zutaten:
200 g Ananas
2 Eier
300 g Mehl
2 Teelöffel Backpulver
100 g brauner Zucker
½ Päckchen Vanillinzucker
1 Prise Salz
100 ml Buttermilch
80 g Butter
100 g Frischkäse
20 g brauner Zucker

Zubereitung:
Backofen auf 200 °C vorheizen und Muffinblech gut einfetten.
Ananas in kleine Stückchen schneiden. Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Mehl, Backpulver, Zucker, Vanillinzucker und Salz in einer Schüssel mischen. In einer zweiten Schüssel Buttermilch, Eigelb, Butter und Frischkäse verquirlen. Mehlgemisch, Ananasstückchen und Eiweiß dazugeben und alles vorsichtig unterheben.
Teig in die Förmchen füllen, mit etwas Zucker bestreuen und ca. 20 - 25 Minuten backen.


Guten Hunger

wünscht

Die Muffingöttin Carolka!




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung